Footprints, der Weg Deines Lebens - Zur Webseite

Footprints, der Weg Deines Lebens
(Ohne Altersbeschränkung / 89 Minuten)

Diese Anzeige erschien in Arizona:
“Gesucht werden 10 tapfere junge Leute, die bereit sind in 40 Tagen 1000 Kilometer zu Fuß auf einem jahrhundertealten Weg zurückzulegen. Die Ankunft am Ziel ist ungewiss; dafür sind dir Tage voll Schmerz, strömendem Regen, bitterer Kälte und stechender Hitze sicher. Verletzungen, Muskelkater und Blasen sind zu erwarten und der Gedanke ans Aufgeben wird, neben der Erschöpfung, dein treuster Begleiter sein, denn zum Schlafen bleibt nur wenig Zeit. Manchmal wirst du dich gleich auf dem nackten Boden hinstrecken, den Naturgewalten ausgesetzt. Wenn du dich auf diesem geheimnisvollen Pilgerpfad verirrst, wirst du mühsame Umwege in Kauf nehmen müssen. Im Gegenzug wirst du die unvergleichliche Schönheit Nordspaniens besonders genießen können und… wie viele versichern, auf dem Jakobsweg den Weg deines Lebens finden. Kommst du mit?“

Dieser Dokumentarfilm begleitet elf junge Männer auf ihre Fußwallfahrt auf dem wunderschönen Küstenweg nach Santiago de Compostela. Sympatisch, humorvoll, bewegend - so wird der innere Weg gezeigt, den die Männer gehen, ihre Suche nach Gott und nach sich selbst... Es geht um Teamgeist, Opferbereitschaft, Freundschaft, das Gebet mit- und füreinander, Marien- und Heiligenverehrung u.v.m.

Kinowoche vom 24. Mai bis 30. Mai
So. 27.05.
17 Uhr



Augenblicke: Gesichter einer  Reise - Zur Webseite

Augenblicke: Gesichter einer Reise
(Ohne Altersbeschränkung / 93 Minuten)

Anlässlich des 90. Geburtstages von Agnès Varda - am 30.05.2018 - zeigen wir als PREVIEW die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation: AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.

Nouvelle-Vague-Legende Agnès Varda und Fotograf JR verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält – genau wie die unwahrscheinliche und zarte Freundschaft, die zwischen den beiden Künstlern entsteht. Der Film hat 2018 eine Oscar®-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm erhalten.

Kinowoche vom 24. Mai bis 30. Mai
Mi. 30.05.
20 Uhr