Die wunderbare Welt der Frauen...Film, Lesung, Mode, Spaß... - Zur Webseite

Die wunderbare Welt der Frauen...Film, Lesung, Mode, Spaß...
(Ohne Altersbeschränkung / 120 Minuten)

Die „Weiberveranstaltung“ von und mit der Kolumnistin Traudi Schlitt und der Buchhändlerin Claudia Götz-Walk geht in die vierte Runde. Dieses Mal als konzertierte Aktion von Frauen für Frauen aus Film, Lesung und Modenschau im Rahmen des Lauterbacher Altweibersommers.

Zu alldem laden die Damen und ihre Mitstreiterinnen am 27.9. ab 19:00 Uhr ins Lauterbacher Lichtspielhaus ein. Unter dem Motto „Die wunderbare Welt der Frauen“ präsentiert zunächst Steffi Dörr einen Kurzfilm zum Thema, bevor Traudi Schlitt neue Erkenntnisse rund um die manchmal wunderbare, manchmal sonderbare, auf jeden Fall immer ein wenig wahnsinnige Welt der Frauen zum Besten gibt. Und weil sich in dieser Welt auch immer mal wieder ziemlich viel um gutes Aussehen und schöne Kleidung dreht, steuert Iris Kirschbaum von der Boutique „Frau Kirschbaum“ hochwertige Mode bei, die an echten Frauen gezeigt wird und über die es jede Menge Wissenswertes zu erfahren gibt.

Nach diesem Abend werden sowohl die Buchhandlung und die Boutique noch eine Weile geöffnet sein, sodass einem kleinen abendlichen Einkaufsbummel durch das nächtliche Lauterbach nichts im Weg stehen dürfte.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Darin enthalten sind der Film, Popcorn, ein Prosecco, die Lesung und die Modenschau. „Ganz schön viel Spaß für wenig Geld – noch dazu mit Shopping-Faktor“, finden die Veranstalterinnen, die sicher sind, ihren Gästen mit alldem einen wunderbaren Abend zu machen.

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
Do. 27.09.
19 Uhr



Mamma Mia! Here we go again - Zur Webseite

Mamma Mia! Here we go again
(Ohne Altersbeschränkung / 114 Minuten)

Die Sonne geht auf über Kalokairi, der zauberhaftesten aller griechischen Inseln. Seit den Ereignissen von Mamma Mia! sind einige Jahre vergangen, als Sophie (Amanda Seyfried) feststellt, dass sie ein Baby erwartet. Sie vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski), an. Die beiden erzählen Sophie, wie ihre Mutter Donna (Oscar®-Gewinnerin Meryl Streep) damals Sam (Pierce Brosnan), Harry (Oscar®-Gewinner Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard) unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte – und wie sie, schwanger und mutig, ihr Leben selbst in die Hand nahm. 

Zehn Jahre nach dem großen Erfolg des Filmes Mamma Mia!, der Kinobesucher aller Länder begeisterte und weltweit über 600 Millionen US-Dollar einspielte, lädt ein brandneues Musical ein, zurück nach Kalokairi zu kehren. 

MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN ist wieder voller unwiderstehlicher Songs von ABBA und bringt neben der Originalbesetzung auch viele neue Gesichter wie Lily James als junge Donna, Andy Garcia und Oscar®-Preisträgerin Cher auf die Leinwand. 

MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN wird erneut von Judy Craymer und Gary Goetzman produziert. Craymer ist die Schöpferin und Produzentin des weltweiten Bühnen-Hits. Ol Parker zeichnet für die Regie und das Drehbuch, das auf einer Idee von Catherine Johnson, Richard Curtis und Parker basiert, verantwortlich. Benny Andersson und Björn Ulvaeus steuern erneut die Musik bei und sind außerdem ausführende Produzenten, genauso wie Tom Hanks, Rita Wilson, Phyllida Lloyd, Richard Curtis und Nicky Kentish Barnes. 
 

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
So. 30.09.
20 Uhr



Flashdance - Zur Webseite

Flashdance
(Ab 12 Jahren / 95 Minuten)

Erzählt die Geschichte der 18-jährigen „Alex“ Alexandra Owens. Tagsüber arbeitet sie als Schweißerin in einen Stahlwerk, nachts ist sie Tänzerin in dem Club Mawby’s. Alex hat mehrere Lebensträume. Vor allem will sie Unabhängigkeit erlangen, die große Liebe finden und in das Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen werden. Eines Nachts wird Nick Hurley (Michael Nouri), Besitzer des Stahlwerks, auf Alex aufmerksam. Als er erfährt, dass Alex für ihn arbeitet, kommen sich die beiden nach und nach näher.Als sie ihn mit einer anderen Frau sieht, wird sie wütend und wirft die Fensterscheiben seines Hauses ein. Später erfährt sie von ihm, dass er seine Ex-Ehefrau getroffen habe, die neben ihm in den Vorständen einiger wohltätiger Organisationen sitze. Durch ihre Mentorin, die ehemalige Ballerina Hanna Long (Lilia Skala), fasst Alex endlich den Mut, sich um ein Vortanzen beim Pittsburgh Conservatory of Dance and Repertory zu bewerben.Nick nutzt seine Beziehungen und arrangiert ein Vortanzen für Alex.Da Alex jedoch keine professionelle Tanzausbildung genossen hat, präsentiert sie ihre eigene Choreographie.Wird sie so die Juroren überzeugen und endlich ihren Traum vom Tanzen verwirklichen können?

 

Ab Mittwoch, den 17. Oktober