Der Pfad - OpenAir im Hohausgarten

Der Pfad - OpenAir im Hohausgarten
(Ab 6 Jahren / 99 Minuten)

DER PFAD führt Sie/Euch hoffentlich am Freitag, den 26.08.2022, auf direktem Weg in den wunderschönen Hohhausgarten zu unserer zweiten OpenAir-Veranstaltung in diesem Jahr :-)

Zusammen mit dem LAUTERBACHER WEINKONTOR organisieren wir einen tollen OpenAir-KinoAbend. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt und bei Petrus habe ich auch schon ein gutes Wort eingelegt...

Der Vorverkauf beginnt Anfang August im WEINKONTOR (zu den Öffnungszeiten) und im LICHTSPIELHAUS an der Abendkasse. Reservierungen können wir nicht annehmen, da es keine festen Plätze gibt.

Der Einlass beginnt um 20:00 Uhr und gegen 21:00 Uhr wird der Film starten.

Zum Film:

Im Jahr 1940 sieht der kritische Journalist Ludwig Kirsch nur einen Ausweg, um mit seinem zwölfjährigen Sohn Rolf aus dem von den Nazis kontrollierten Europa zu fliehen.

Ein Pfad von Südfrankreich nach Spanien über die Pyrenäen kann die beiden in die Freiheit führen und schließlich nach New York, wo bereits Rolfs Mutter sehnsüchtig darauf wartet, sie wieder in ihre Arme schließen zu können. Das elternlose zwölfjährige Mädchen Núria soll Rolf und Ludwig über die gefährliche Trasse führen.
Als Rolf bei einem Zwischenfall von seinem Vater getrennt wird, sind die beiden Kinder völlig auf sich allein gestellt und lernen schnell, dass man in dieser Situation nur dann überlebt, wenn man zusammenhält und sich aufeinander verlassen kann.

Kinowoche vom 25. August bis 31. August
Fr. 26.08.
21 Uhr



OpenAir-Konzert im Hohhausgarten

OpenAir-Konzert im Hohhausgarten
(Ohne Altersbeschränkung / 120 Minuten)

Wir freuen uns riesig, die wunderbaren Musiker
Ali Claudi feat. Hans-Günther Adam und Gabriele & Martin Janneck 
mit einem OpenAir-Konzert im Hohhausgarten präsentieren zu dürfen!

Das Konzert findet am Samstag, den 03.09.2022 um 20:30 Uhr statt. Um 19:30 Uhr beginnt der Einlass.

Der Eintritt beträgt 12€ / ermäßigt 8€.

Für das leibliche Wohl sorgt Dirk Kurzawa vom Lauterbacher Weinkontor.

Karten gibt es im Lauterbacher Weinkontor (zu den Öffnungszeiten) und im Lichtspielhaus (jeweils nach dem Einlass – ab 20:00 Uhr/samstags ab 21:00 Uhr).

Ab Samstag, den 03. September



À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen

À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen
(Ohne Altersbeschränkung / 113 Minuten)

Es ist bald wieder soweit! Das "Kulinarische Kino" ist zurück...am Samstag, den 01.10.2022!

Mit „À La Carte“ zeigt das Lichtspielhaus einen Kostümfilm zu Zeiten der frz. Revolution um und über das Essen im ersten Restaurant Frankreichs. Ein köstliches kleines Büffet vorab lassen diesen Herbstabend zu einem Film- und Gaumenschmaus werden. Getränke – natürlich auch Wein -  gehen, vom Begrüßungsprosecco abgesehen, extra.

Kartenvorverkauf ab 01.08. zum Preis von 27,50 € im Lauterbacher Lichtspielhaus und Weinkontor.

Frankreich 1789. Manceron ist ein begnadeter Koch und arbeitet für den Herzog de Chamfort. Er liebt es, seinem Herrn mit kulinarischen Kreationen die Langeweile zu vertreiben. Und so schwelgt der Adel in Schwanen-Ragout und gebackenen Täubchen. Eines Tages lässt der eigenwillige Küchenchef seine Phantasie spielen und tischt den herzöglichen Gästen eine Köstlichkeit aus der niedrigsten aller Zutaten auf – der Kartoffel. Ein Skandal! Der Koch ist gefeuert. Zurück auf dem heimischen Bauernhof erwartet Manceron nichts als die trübe Aussicht, staubigen Reisenden Bouillon und Brot zu servieren – bis eine geheimnisvolle Frau auf dem einsamen Hof erscheint: Louise will vom Meister in die Kochkunst eingeführt werden. Ihr talentierter, fast sinnlicher Umgang mit wilden Kräutern, Waldbeeren und Trüffeln zieht Manceron in den Bann. Als sich der Herzog für einen Besuch ankündigt, macht sich Louise mit verdächtig großem Einsatz an die Vorbereitungen. Diese Frau scheint mehr als nur ein Geheimnis zu haben. Und während sich die Ereignisse überschlagen, erschafft das ungleiche Paar durch ihren Mut eine Revolution im Kleinen: das erste Restaurant Frankreichs als Ort der Gemeinsamkeit und des Genusses... für alle!

 

Ab Samstag, den 01. Oktober