Start ab 27. September:

Die wunderbare Welt der Frauen...Film, Lesung, Mode, Spaß... - Zur Webseite

Die wunderbare Welt der Frauen...Film, Lesung, Mode, Spaß...
(Ohne Altersbeschränkung / 120 Minuten)

Kurzfilm: Buy 1 Get 1 Free

Die „Weiberveranstaltung“ von und mit der Kolumnistin Traudi Schlitt und der Buchhändlerin Claudia Götz-Walk geht in die vierte Runde. Dieses Mal als konzertierte Aktion von Frauen für Frauen aus Film, Lesung und Modenschau im Rahmen des Lauterbacher Altweibersommers.

Zu alldem laden die Damen und ihre Mitstreiterinnen am 27.9. ab 19:00 Uhr ins Lauterbacher Lichtspielhaus ein. Unter dem Motto „Die wunderbare Welt der Frauen“ präsentiert zunächst Steffi Dörr einen Kurzfilm zum Thema, bevor Traudi Schlitt neue Erkenntnisse rund um die manchmal wunderbare, manchmal sonderbare, auf jeden Fall immer ein wenig wahnsinnige Welt der Frauen zum Besten gibt. Und weil sich in dieser Welt auch immer mal wieder ziemlich viel um gutes Aussehen und schöne Kleidung dreht, steuert Iris Kirschbaum von der Boutique „Frau Kirschbaum“ hochwertige Mode bei, die an echten Frauen gezeigt wird und über die es jede Menge Wissenswertes zu erfahren gibt.

Nach diesem Abend werden sowohl die Buchhandlung und die Boutique noch eine Weile geöffnet sein, sodass einem kleinen abendlichen Einkaufsbummel durch das nächtliche Lauterbach nichts im Weg stehen dürfte.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Darin enthalten sind der Film, Popcorn, ein Prosecco, die Lesung und die Modenschau. „Ganz schön viel Spaß für wenig Geld – noch dazu mit Shopping-Faktor“, finden die Veranstalterinnen, die sicher sind, ihren Gästen mit alldem einen wunderbaren Abend zu machen.

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
Do. 27.09.
19 Uhr


Timebreakers 2 - Zur Webseite

Timebreakers 2
(Ohne Altersbeschränkung / 117 Minuten)

Kurzfilm: Felix

Die magischen Schwestern Emma und Mathilda sind nach dem „Vorfall“ in der Auktionshalle wieder nach Berlin abgereist und mussten leider feststellen, dass sie ihre magischen Fähigkeiten damit wieder verloren haben. Ein Jahr später interessiert sich die mittlerweile 14jährige Emma auch nicht mehr für solche Kinderspielchen, sie hat jetzt immerhin einen festen Freund.

Als Leni, Lilli und ihre Freundinnen Jette und Chiara allerdings im alten Industriemuseum der Firma Wolf eine versteckte, geheime Botschaft entdecken, bekommt Mathilda wieder ungeheure Sehnsucht in die Lüneburger Heide zu fahren. Da sie mit der ganzen Familie jedoch bald in die USA ziehen ist höchste Eisenbahn geboten.

Während Mathilda ihre Rückkehr plant, sind die Timies schon einen Schritt weiter. Enzo ist momentan das Oberhaupt der Timies, da Charly und Larissa auf Klassenfahrt sind, er hat sein OK gegeben damit tiefere Nachforschungen über die geheime Bortschaft betrieben werden, außerdem kommt sie Lilli so bekannt vor …

Doch ein großes Unglück naht, die Timies müssen ihr Hauptquartier, ihren so geliebten alten Personenwagon der „Wilden Erika“ verlassen, weil der Verein die Spendeneinnahmen der Touristikfahrten braucht und den Wagon wieder einsetzen will. Gerade als sie bei Chiara zumindest ersteinmal einen Unterstellmöglichkeit ihrer Sachen finden und auf dem Ruderboot (Chiara wohnt direkt an der Alten Leine) chillen, kommen durch einen kleinen Unfall neue Timies in ihr Leben. Jesse, der Sohn der Schlossbesitzer von der anderen Uferseite und sein Freund Gabriel, schnell schließt man Freundschaft, da Jesse zukünftig bei heiklen Missionen mit seinen technischen Geräten unterstützen kann und die beiden Klassenkameradinnen Chiara und Jette auch plötzlich so komische Verhaltensweisen an den Tag legen.

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
Fr. 28.09.
Sa. 29.09.
So. 30.09.
17 Uhr
17 Uhr
17 Uhr


Die verborgenen Farben der Dinge OmU - Zur Webseite

Die verborgenen Farben der Dinge OmU
(Ab 6 Jahren / 117 Minuten)

Kurzfilm: Love is blind

Der Grafikdesigner Teo verliebt sich bei einem Workshop in die Stimme einer blinden Frau, Emma.
Teo ist stets auf der Flucht - vor seiner Familie und vor emotionaler Nähe. Trotz einer Freundin, mit der er bald zusammenziehen soll, und einer Geliebten, fühlt er sich am wohlsten in seiner Junggesellenwohnung, zusammen mit seinem Staubsaugerroboter. 
Das Einzige, was er wirklich leidenschaftlich liebt, ist sein Job als kreativer Kopf bei einer Werbeagentur. 
Die Osteopathin Emma ist seit dem sechzehnten Lebensjahr blind. Aber sie ist eine Kämpferin, mutig, unabhängig und mit sich selbst im Reinen. Frisch von ihrem Ehemann getrennt, ist sie offen für eine Affäre mit einem Charmeur. Und ehe sich Teo versieht, wird er in Emmas Bann gezogen. Sie zeigt ihm eine Welt, die dem Profi des Sehens verborgen geblieben ist. 
Teo, der es gewohnt ist, sich und allen anderen erfolgreich etwas vorzumachen, kommt ausgerechnet bei der blinden Emma an einen Punkt, an dem er Farbe bekennen muss.

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
Fr. 28.09.
Sa. 29.09.
Mo. 01.10.
Mi. 03.10.
20 Uhr
21 Uhr
20 Uhr
20 Uhr


Mamma Mia! Here we go again - Zur Webseite

Mamma Mia! Here we go again
(Ohne Altersbeschränkung / 114 Minuten)

Kurzfilm: Peptalk

Die Sonne geht auf über Kalokairi, der zauberhaftesten aller griechischen Inseln. Seit den Ereignissen von Mamma Mia! sind einige Jahre vergangen, als Sophie (Amanda Seyfried) feststellt, dass sie ein Baby erwartet. Sie vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski), an. Die beiden erzählen Sophie, wie ihre Mutter Donna (Oscar®-Gewinnerin Meryl Streep) damals Sam (Pierce Brosnan), Harry (Oscar®-Gewinner Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard) unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte – und wie sie, schwanger und mutig, ihr Leben selbst in die Hand nahm. 

Zehn Jahre nach dem großen Erfolg des Filmes Mamma Mia!, der Kinobesucher aller Länder begeisterte und weltweit über 600 Millionen US-Dollar einspielte, lädt ein brandneues Musical ein, zurück nach Kalokairi zu kehren. 

MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN ist wieder voller unwiderstehlicher Songs von ABBA und bringt neben der Originalbesetzung auch viele neue Gesichter wie Lily James als junge Donna, Andy Garcia und Oscar®-Preisträgerin Cher auf die Leinwand. 

MAMMA MIA! HERE WE GO AGAIN wird erneut von Judy Craymer und Gary Goetzman produziert. Craymer ist die Schöpferin und Produzentin des weltweiten Bühnen-Hits. Ol Parker zeichnet für die Regie und das Drehbuch, das auf einer Idee von Catherine Johnson, Richard Curtis und Parker basiert, verantwortlich. Benny Andersson und Björn Ulvaeus steuern erneut die Musik bei und sind außerdem ausführende Produzenten, genauso wie Tom Hanks, Rita Wilson, Phyllida Lloyd, Richard Curtis und Nicky Kentish Barnes. 
 

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
So. 30.09.
20 Uhr


Tully - Zur Webseite

Tully
(Ab 12 Jahren / 86 Minuten)

Kurzfilm: Onni - Die Freuden des Alltags

Marlo (Charlize Theron) hat gerade erst ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine „Night nanny“, die sich nachts um die Kinder kümmern soll. Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzunehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzigartige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

Mit JUNO begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar®-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie TULLY ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Portrait über Mutterschaft im Jahr 2018.

Kinowoche vom 27. September bis 03. Oktober
Di. 02.10.
20 Uhr


<- Zurück

[1][2]

Vorschau ->