Start ab 23. August:

Fridas Sommer - Zur Webseite

Fridas Sommer
(Ohne Altersbeschränkung / 96 Minuten)

Kurzfilm: When Life Departs

Spanien 1993: es ist Sommer in Barcelona, doch für die sechsjährige Frida sind es traurige Tage. Schweigend sieht sie zu, wie die letzten Gegenstände aus der Wohnung ihrer kürzlich verstorbenen Mutter verpackt werden. Zum Abschied laufen Freunde winkend hinter dem Auto her, das sie zu Verwandten aufs Land bringt. Und obgleich sie von der Familie ihres Onkels liebevoll aufgenommen wird, lebt sich Frida fernab ihrer Heimatstadt nur zögerlich in die neue Umgebung ein. Sie tollt mit ihrer Cousine Anna durch den Garten und erkundet die Hänge und den nahegelegenen Wald, aber trotz des strahlenden Sommers macht sich immer wieder Traurigkeit bei Frida breit. Das im Grunde lebensfrohe Mädchen verhält sich unvorhersehbar und launisch, was ihre Tante Marga und ihren Onkel Esteve vor echte Herausforderungen stellt. Wird Frida sich an ihr neues Zuhause gewöhnen?

Kinowoche vom 23. August bis 29. August
Do. 23.08.
Fr. 24.08.
Mo. 27.08.
Mi. 29.08.
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr


Emil und die Detektive (1931) - Zur Webseite

Emil und die Detektive (1931)
(Ohne Altersbeschränkung / 69 Minuten)

Kurzfilm: Der kleine Vogel und das Eichhörnchen

Nach Berlin! So eine weite Reise ist eigentlich kein Problem für Emil Tischbein, den Lausejungen, Mustersohn und Musterschüler. Aber dann geht halt doch etwas schief. Der böse Grundeis betäubt Emil im Zug mit präparierten Bonbons und stiehlt ihm die 140 Mark, die doch für die Großmutter bestimmt waren. Verdammt! Aber Emil nimmt schon am Berliner Bahnhof die Verfolgung auf und findet bald Verbündete - so ziemlich alle Lausbuben dieser Stadt. Vor einem Hotel, in dem Grundeis abgestiegen ist, beziehen sie Posten, während sich Emil, als Page verkleidet, in die Höhle des Löwen wagt. Nur: Wo hat Grundeis das Geld versteckt? Und wie lässt er es sich wieder abnehmen? Die Lage ist kompliziert, aber nicht hoffnungslos. Denn erstens hat Emil das Zeug zum Helden, zweitens warten seine Detektive vor der Tür und drittens steht ihnen Pony Hütchen bei.

Kinowoche vom 23. August bis 29. August
Fr. 24.08.
Sa. 25.08.
So. 26.08.
17 Uhr
17 Uhr
17 Uhr


Eleanor & Colette - Zur Webseite

Eleanor & Colette
(Ab 12 Jahren / 115 Minuten)

Kurzfilm: Meinungsverschiedenheiten

In der Reihe FILM & GESPRÄCH zeigen wir Eleanor & Colette mit der Möglichkeit zu einem Gespräch im Anschluss an den Film.

Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Wegen starker Nebenwirkungen fordert sie jedoch, ihre Medikation selbst mitzubestimmen. Als ihre Ärzte ihr das verweigern, heuert Eleanor die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an. In einem so gut wie aussichtslosen Verfahren stellen sich die beiden gegen ein übermächtiges Establishment aus Pharmaindustrie und Ärzten, schaffen es aber, ihren Fall bis zum obersten Gerichtshof zu bringen. Ein gemeinsamer Kampf um Gerechtigkeit, mit dem die ebenso exzentrische wie liebenswerte Eleanor das Leben der verbissenen Colette gehörig durcheinander bringt und der sie letztlich zu mehr macht als zu Mandantin und Klientin: Sie werden Freundinnen, die sich Halt geben, voneinander lernen und gegenseitig ihr Leben verändern…

Kinowoche vom 23. August bis 29. August
Sa. 25.08.
20 Uhr


Am Strand - Zur Webseite

Am Strand
(Ab 12 Jahren / 110 Minuten)

Kurzfilm: Good Night, Everybuds!

Das Schwierigste am Heiraten ist die Hochzeitsnacht. Jedenfalls für das frischvermählte Ehepaar Florence Ponting (Saoirse Ronan) und Edward Mayhew 
(Billy Howle), das 1962 am Strand von Chesil Beach im englischen Dorset seine Flitterwochen verbringen möchte. Ihre Gefühle füreinander sind groß und aufrichtig – doch die Erwartungen des jungen Paares an das einschneidende Ereignis in ihrem Leben könnten kaum unterschiedlicher sein …

AM STRAND ist die Verfilmung des 2007 erschienenen, gleichnamigen Romans von Bestseller-Autor Ian McEwan („Abbitte”), der hierzu auch das Drehbuch schrieb. Seine Novelle erhielt eine Nominierung für den Booker-Preis, der als wichtigster britischer Literaturpreis gilt.

Regie führte Dominic Cooke, einer der bedeutendsten Theaterregisseure Großbritanniens. Er war künstlerischer Leiter am Royal Court Theater in London (2006 – 2013) und ist derzeit stellvertretender Leiter am Londoner National Theater.

Kinowoche vom 23. August bis 29. August
So. 26.08.
Di. 28.08.
20 Uhr
20 Uhr


<- Zurück

[1][2]

Vorschau ->